Zum Hauptmenü Zum Inhalt

News

24.06.2012

Facebook: Mit Chancen und Risiken bewusst umgehen

In einer neuen Unterrichtseinheit lernen Schülerinnen und Schüler durch eine Kombination von analytischen und produktiv-kreativen Aufgaben risikobewusst und kompetent mit der Plattform Facebook und mit ihren persönlichen Daten in diesem sozialen Netzwerk umzugehen.

Zunächst erstellen die Lernenden fiktive Facebookprofile, die dann untereinander ausgetauscht und analysiert und bewertet werden. Von diesem Ergebnissen ausgehend, formulieren die Schülerinnen und Schüler dann erste Empfehlungen und Leitlinien zum Umgang mit persönlichen Daten bei Facebook.

Inwieweit sie diese auf ihrem eigenen Profil selbst beachten, können die Schülerinnen und Schüler im Anschluss durch die Eingabe ihres Namens in verschiedenen Personensuchmaschinen überprüfen. Durch das dadurch hervorgerufene Problembewusstsein motiviert, untersuchen die Lernenden anschließend die Datenschutzbestimmungen und Einstellungsmöglichkeiten zur Privatsphäre bei Facebook, um sich künftig bewusster und kompetenter in diesem sozialen Netzwerk bewegen zu können.

Anschließend sind die Schülerinnen und Schüler dazu befähigt,

  • Risiken und Gefahren in sozialen Netzwerken wie Facebook zu nennen.
  • zu untersuchen, welche persönlichen Informationen über sie im Netz verfügbar sind und
  • diese Datenlage zu bewerten.
  • Handlungsempfehlungen zum Umgang mit persönlichen Daten in sozialen Netzwerken wie Facebook zu formulieren.
  • Kriteriengeleitet fiktive und eigene Facebook-Profile zu bewerten und zu analysieren.
  • Handlungsempfehlungen zum Umgang mit persönlichen Daten in sozialen Netzwerken wie Facebook in Gruppen zu erarbeiten und sich auf gemeinsame Ergebnisse zu einigen.
  • Die Motive für die Nutzung von Facebook zu reflektieren.

Mehr Informationen zur Unterrichtseinheit "Facebook" und die Möglichkeit, die zugehörigen Arbeitsmaterialien zu downloaden, finden Sie unter www.lehrer-online.de.