Zum Hauptmenü Zum Inhalt

News

24.04.2012

Geschlechterreflektierte Arbeit mit Jungen an der Schule: Fortbildung und Beratung rund um Jungenarbeit, Geschlecht und Bildung

Dissens e. V., Netzwerkpartner von Neue Wege für Jungs, bietet in seiner Fortbildungsreihe „Geschlechterreflektierte Arbeit mit Jungen an der Schule“ praxisnahe Konzepte für eine geschlechterreflektierte Pädagogik, um Kindern und Jugendlichen eine kritische Auseinandersetzung mit einengenden geschlechtlichen Identitätsanforderungen zu ermöglichen.

Dazu gehört, Lehrkräfte und Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen zu unterstützen, homogenisierende Sichtweisen auf Jungen zu differenzieren, geschlechterreflektierte Konzepte für den Schulalltag fruchtbar zu machen, als problematisch angesehenes Verhalten und Ressourcen von Jungen und deren Zusammenhang mit der Institution Schule besser zu verstehen, Jungen bei ihrer Berufsorientierung und Lebensplanung mit
einer geschlechtergerechten Ausrichtung zu unterstützen und geschlechterreflektierte Arbeit mit Jungen in die Rechtsextremismusprävention zu integrieren.

Inhalte der Fortbildungsreihe
• Männlichkeits- und Geschlechterforschung
• Sensibilisierung für Geschlechterverhältnisse
• Zusammenhänge von Schule, Leistung und Geschlecht
• Geschlechterreflektierte Arbeit mit Jungen: Haltungen,
Arbeitsweisen und Methoden
• Geschlechterreflektierte Konfliktbearbeitung und Gewaltprävention
• Geschlechterreflektierte Berufsorientierungspädagogik
und Lebenswegplanung
• Rechtsextremismus und Männlichkeitskonstruktionen
• Männlichkeitsentwürfe in der diversifizierten Gesellschaft
• Intersektionale Erweiterungen, Antidiskriminierungsarbeit
und rassismuskritische Bildung

Weitere Infos: www.jungenarbeit-und-schule.de/fortbildungsangebot

Dissens e.V.

Dissens e.V. ist ein Beratungs-, Bildungs- und Forschungsinstitut in den Themenfeldern Geschlechterverhältnisse, Männlichkeiten, Jungenarbeit und Intersektionalität. Neben Jungenarbeitsangeboten führt Dissens e.V. nationale und internationale Projekte durch, darunter die wissenschaftliche Begleitung von „Neue Wege für Jungs“, zu intersektionaler Gewaltprävention (IGIV) und zu Männlichkeitskonstruktionen und Rechtsextremismus. Dissens e.V. ist Gründungsmitglied der BAG Jungenarbeit und des Bundesforum Männer.

Weitere Infos zu Dissens e.V. auf der Netzwerkkarte und auf www.dissens.de