Zum Hauptmenü Zum Inhalt

News

15.04.2013

Neu erschienen: “Erweiterung der Perspektiven für die Berufs- und Lebensplanung von Jungen – Eine Praxishandreichung für die Schule“

Die neue Praxishandreichung für Schulen “Erweiterung der Perspektiven für die Berufs- und Lebensplanung von Jungen“ bietet Lehrerinnen und Lehrern sowie pädagogischen Fachkräften konkrete Empfehlungen für ihren Unterricht oder für Projekte. Diese sind auf der Grundlage aktueller wissenschaftlicher Forschung sowie aus den Erkenntnissen vielfältiger evaluierter Praxisprojekte oder Aktionen im Rahmen des Boys'Day abgeleitet und begründet.

Jungen und männlichen Heranwachsenden wird im Kontext der Bildungsdebatte eine gesteigerte Aufmerksamkeit entgegengebracht. Damit verbunden hat ein Perspektivwechsel stattgefunden: Jungen gelten in der medialen Berichterstattung und öffentlichen Diskussion mehrheitlich als „schwierig“ oder gar gegenüber Mädchen benachteiligt und ihre sinkende Schulleistungen werden kritisch beobachtet.

„Solche Kommentare werden der Vielfalt zwischen Jungen und den Unterschieden zwischen Mädchen und Jungen in der Schule oft nicht gerecht“, so Doro-Thea Chwalek, Projektleiterin von Neue Wege für Jungs. „Wir wollen den Blick für die individuellen Potenziale der Jungen stärken und die Erwachsenen für ihre eigenen vorurteilsbelasteten Bilder sensibilisieren. Mit dieser erhöhten Aufmerksamkeit können wirksame praxistaugliche Ansatzpunkte einer Jungenpädagogik auch in der Schule gelingen.“

Die Broschüre benennt die Gefahren der oft verkürzten Sichtweisen und gibt konkrete Antworten auf die Frage, wie eine zukunftsweisende gute pädagogische Arbeit mit Jungen aussehen kann. Darüber hinaus regt sie eine geschlechtersensible Ausgestaltung von Angeboten zur Berufs- und Lebensplanung für Jungen (neben denen für Mädchen) an Schulen und in Kooperationsprojekten mit außerschulischen Organisationen an. Dabei gilt es über einmalige Aktivitäten hinaus solche jungenpädagogischen Programme nachhaltig und dauerhaft in Schulprogrammen zu verankern und die Lehr–und Fachkräfte dafür zu qualifizieren.

Die Broschüre richtet sich in erster Linie an Verantwortliche für Bildungs- und Genderfragen in Schulen, Lehrkräfte, Verantwortliche für Kooperationen Schule-Jugendhilfe, Elternverbände und für Verantwortliche in der Lehreraus- und fortbildung.

Zum Download der Handreichung Erweiterung der Perspektiven fürdie Berufs- und Lebensplanung von Jungen – Eine Praxishandreichung für die Schule“

Darüber hinaus Interessierte können sich gerne an das Service-Büro Neue Wege für Jungs unter info@neue-wege-fuer-jungs.de wenden.