Zum Hauptmenü Zum Inhalt

News

04.01.2009

Expertise zu interkultureller und geschlechtergerechter Pädagogik

Die Universitätsprofessorin Leonie Herwartz-Emden hat eine Expertise mit dem Titel "Interkulturelle und geschlechtergerechte Pädagogik für Kinder im Alter von 6 bis 16 Jahren" verfasst, die kostenlos heruntergeladen werden kann.

Wie können für Kinder und Jugendliche unabhängig von ihrer sozialen, kulturellen und ethnischen Herkunft und unabhängig von ihrer Geschlechtszugehörigkeit adäquate Bildungschancen realisiert werden?

Dieser Frage ist die Augsburger Erziehungswissenschaftlerin und Geschäftsführende Direktorin des Zentralinstituts für Didaktische Forschung und Lehre (ZDFL) der Universität Augsburg, Prof. Dr. Leonie Herwartz-Emden, im Rahmen einer Expertise nachgegangen, die vom Düsseldorfer Landtag jetzt im Internet veröffentlicht wurde.

Bei dieser Expertise handelt es sich um ein Gutachten, das Herwartz-Emden als renommierte Expertin für interkulturelle Forschung sowie für Migrations- und Geschlechterforschung auf Einladung der Enquetekommission "Chancen für Kinder" des Landtags Nordrhein-Westfalen erstellt hat.

Der Text beinhaltet folgende Themenschwerpunkte:

1. Einleitung: Bildungsprozesse und Erziehungsbedürfnisse als Grundlage
pädagogischer Konzepte
2. Sozialisationskontexte
3. Geschlechtergerechte und interkulturelle Pädagogik
4. Mindestanforderungen und Handlungsempfehlungen

Hier geht es zum Download der Expertise: http://www.landtag.nrw.de