Zum Hauptmenü Zum Inhalt

Juni
22.06.2017 | Essen

Jungenarbeit in der Migrationsgesellschaft

Im ersten Teil der von der Fachstelle Gender NRW (FUMA) organisierten Fortbildung sollen neben Impulsen zu Jungenbildern, Geschlechtervorstellungen und gesellschaftlichen Bedingungen auch Grundlagen von Jungenarbeitsansätzen in der Migrationsgesellschaft vermittelt werden. 

Im zweiten Teil werden Mitwirkende des Praxisprojektes „Heroes – gegen Unterdrückung im Namen der Ehre“ neben der Vorstellung des Projektes  und Erfahrungsberichten in Rollenspielen Szenen zu den Themen „Ehre und Männlichkeit“ darstellen.

Weitere Infos und Anmeldung: